Neuburger Unternehmer informieren sich über „Digitales Büro“

12.10.2017 08:55

Der Gewerbeverband BDS, das Stadtmarketing sowie die Kreishandwerkerschaft luden gestern ihre Mitglieder in den Gewölbestadl des Kirchbauer Hofes zu einer Informationsveranstaltung ein. Dabei ging es um die Digitalisierung im administrativen Bereich. Hier ergeben sich immer mehr Möglichkeiten, um die Abläufe effizienter zu gestalten, den Ressourcenverbrauch zu senken und damit Kosten zu sparen.

Der Gewerbeverband BDS, das Stadtmarketing sowie die Kreishandwerkerschaft luden gestern ihre Mitglieder in den Gewölbestadl des Kirchbauer Hofes zu einer Informationsveranstaltung ein. Dabei ging es um die Digitalisierung im administrativen Bereich. Wie werden die Büros papierlos? Wie kommunizieren die Unternehmen mit ihren Kunden, Lieferanten oder dem Steuerberater? Hier ergeben sich immer mehr Möglichkeiten, um die Abläufe effizienter zu gestalten, den Ressourcenverbrauch zu senken und damit Kosten zu sparen.

Mit vier Fachexperten aus den Bereichen Digitalisierung, Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung sowie Handwerkskammer konnten Erfahrungen und Chancen aus der Praxis aufgezeigt werden. Themen wie Digitalanalysen, die notwendige Verfahrensdokumentation sowie Fördermöglichkeiten, wie beispielsweise der „Digitalbonus Bayern“ standen im Vordergrund. Im Anschluss konnten die 50 Teilnehmer noch offene Fragen klären und bei einem kleinen Imbiss in den eigenen Erfahrungsaustausch übergehen.

Veranstaltungen