Feierlicher Weihnachtsmarkt-Auftakt - Eröffnung am Donnerstag – zehnte EisArena

22.11.2018 08:00

Neuburger EisArena – jetzt mit Kinderlaufhilfe
Während Mama und Papa Weihnachtsgeschenke besorgen, können die Kinder bei freiem Eintritt ihre Runden auf der beliebten Kunsteisfläche am Schrannenplatz drehen. Die 300 m² große Bahn bietet Eislaufvergnügen für die ganze Familie. Die im vergangenen Jahr erstmals angebotenen Kinder-Eislaufhilfen haben aufgrund des großen Zuspruchs bei der Premiere Zuwachs bekommen. So können heuer nicht nur  vier, sondern zehn Kunststofffiguren in Bärenform gegen eine Kaution bei der Schlittschuhausgabe in der Markthalle ausgeliehen werden. Falls die Kufen der mitgebrachten Schlittschuhe einen neuen Schliff benötigen, können diese beim Schleifservice vor Ort wieder fahrbereit gemacht werden oder man leiht sich ein Paar Schlittschuhe in der Markthalle aus! Alle Eislauf-Begeisterten sind wieder herzlich eingeladen, sich auf der Neuburger EisArena am Schrannenplatz zu vergnügen – und das bei jedem Wetter!

Wunschbaum – Kleine Geschenke, große Wirkung
Um bedürftigen Kindern der Neuburger Tafel oder den Flüchtlingskindern eine Freude zu bereiten, können ab 29. November Kinderwünsche zum Weihnachtsfest erfüllt werden. Und das geht ganz einfach: im Obergeschoss der Markthalle steht ein Wunschbaum mit vielen Sternen. Wer einem Kind eine Freude machen möchte, nimmt einen dieser Sterne ab und besorgt das darauf angegebene Geschenk im Wert von maximal 20 Euro. Dieses kann dann, zusammen mit dem Stern, bis spätestens 10. Dezember im Büro des Stadtmarketings von Montag bis Donnerstag von 9 – 16 Uhr und Freitag von 9 – 13 Uhr (Fürstgartencenter, Münchener Straße 15) oder am Stand des BRK Glückshafens am Weihnachtsmarkt abgegeben werden.

Neuburger Krippenweg
Nach der guten Resonanz im vergangenen Jahr gibt es auch heuer den Neuburger Krippenweg. Angelika Burghart vom Ordnungsamt hat wiederum 24 Krippen – platziert in Neuburger Geschäften und der Hofkirche – zu einem Krippenweg durch die Innen- und Altstadt verknüpft. Die Krippen sind zum größten Teil aus Privatbesitz, attraktiv in Szene gesetzt und können im Rahmen eines schönen Spaziergangs entdeckt und bewundert werden.

Christkindlmarkt
Der Christkindlmarkt am zweiten und dritten Adventswochenende in der historischen Altstadt ist das Highlight für alle Liebhaber von Kunsthandwerk und Selbstgemachtem. Angeboten werden wundervolle Keramikartikel, Tonwaren, Schmuck, Pelzwaren, Krippen, Christbaumkugeln, Puppenkleider, Holzspielzeug, Wollartikel und vieles mehr. Für die Gaumenfreuden sorgen Bratwürste, Schupfnudeln, Rahmfleck, frische Waffeln, Lebkuchen aus dem Backofen, heiße Maroni oder Glühwein. Das reichhaltige Rahmenprogramm mit Gesangsdarbietungen, Konzerten, Geschichtenerzählern, Puppentheater, der „Lebenden Weihnachtswerkstatt“ oder dem Buchbazar in der Amalienschule lässt keine Wünsche offen.

Wichtler am Donaukai
Die Neuburger Wichtelhütte ist seit Jahren der kultige Treffpunkt für alle Après Ski Freunde. Kalle und Rüdiger laden heuer erneut an ihren zentral gelegenen  Standort am Bürgermeister-Hocheder-Platz ein. Unmittelbar am Donaukai heißt es dann ab 29. November vier Wochen lang Hüttengaudi mit fetziger Musik und kultigen Getränken.

Alle Informationen zu den beiden Märkten, den unterschiedlichen  Aktionen und natürlich der Neuburger Wichtelhütte gibt es auf der neuen Website www.neuburger-weihnacht.de.