Licht im Theater

03.12.2020 10:31

Live-Stream mit Neuburger Künstlern

 

Er ist Hoffnungsschimmer, Mutmacher und Unterhaltung vom Allerfeinsten. Der Abend des 18. Dezember, wenn im altehrwürdigen Neuburger Stadttheater nach wochenlanger Pause ausnahmsweise das Licht angeht. Und genau das ist auch der Titel für ein vorweihnachtliches Programm mit Neuburger Künstlern: „Licht im Theater“. Die Besucherzahl ist erfreulicherweise unbegrenzt, da der rund 70-minütige Adventsabend live per Online-Stream übertragen wird. Tickets gibt es ab sofort für 10 Euro unter www.theos-tickets.de.

 

Zustande gekommen ist das Angebot auf Anregung der Stadträte Dr. Gabriele Kaps, Dr. Franziska Hildebrandt und Gerhard Schoder, die fraktionsübergreifend und insbesondere auch von Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling Unterstützung erfahren haben. Am 2. Dezember hat der Kulturausschuss das Projekt einstimmig bewilligt. Bei dem Vorhaben geht es in erster Linie darum, lokalen Kulturschaffenden eine Auftrittsmöglichkeit und dem kulturhungrigen Publikum ein Heimat-Angebot zu machen.

 

 

Vier abwechslungsreiche Auftritte

 

Dargeboten wird den Online-Gästen des vorweihnachtlichen Abends ein kurzweiliges Programm mit insgesamt vier Auftritten. Sängerin Kerstin Schulz und Jens Lohse am Flügel sorgen mit Jazzy-Christmas für den richtigen Groove. Singer-/Songwriter C.B. Green steuert eine kleine Auswahl gefühlvoller Eigenkompositionen bei und das Künstlerpaar Nicola und Martin Göbel präsentieren mit einem Werk von John Rutter moderne Klassik. Bereichert werden die facettenreichen musikalischen Einlagen schließlich auch durch Schauspieler Christian Hoening, der eine besondere Weihnachtsgeschichte sowie zwei Kurzgedichte vorbereitet hat. Kurzum ein Programm unterschiedlichster Disziplinen, jeder Bestandteil für sich ein besonderes Erlebnis.

 

Die technische Umsetzung des Onlineangebots sowie die Regie des Abends übernimmt Noppo Heine, den man in Neuburg und darüber hinaus als im positivsten Sinne kulturellen Tausendsassa kennt. Die Moderation des außergewöhnlichen Kultur-Streamings steuert Bernhard Mahler bei.

 

Ohne die umfangreiche und engagierte Unterstützung des Kulturamtes samt Theater-Crew wäre der besondere Neuburg-Abend nicht möglich. Das gesamte Team hilft hochmotiviert bei der Realisierung der kulturellen Online-Sendung.

 

„Licht im Theater“ bietet beste Gelegenheit für einen echten Neuburger Kulturgenuss. Letzlich ist der Abend kurz vor Weihnachten ein wichtiges Lebenszeichen aus Neuburgs Kulturstätte Nr. 1.